Petplay was ist das für euch?

Ponygirls und -boys, Human Dogs, kleine Schweinchen: Hier ist der richtige Platz/Stall/Zwinger für Euch

Moderatoren: Moderatoren, Administratoren

Petplay was ist das für euch?

Beitragvon Aleksi » Mo Jun 12, 2017 5:22 pm

Wie es schon in der Betreffzeile steht, was ist Petplay für dich ganz persönlich?

Ich gebe mal meine individuelle Meinung dazu.

Petplay als Hund in meinem Fall ist für mich eher ein sehr besonderes Band zwischen
meinen Frauchen und mir, keine Rolle, viel mehr ein zeigen meiner Seele.

Mich mal zeigen wie ich bin ohne den Kampf gegen den Alltag, frei von menschlichen Problemen.
Nicht den Krieger spielen müssen.

Abgeben, aufgeben, Befreiung

Gruß und wuff

Aleksi
Aleksi
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 16
Registriert: Di Jun 06, 2017 10:35 pm
Wohnort: Duisburg

Re: Petplay was ist das für euch?

Beitragvon Chantalle » So Jun 25, 2017 5:10 pm

Mhh, würde aus dem Stehgreif sagen, es für mich ein Spiel. Einfach mal in eine Rolle schlüpfen, dem menschlichen entfliehen. Es ist für mich ein "Unterfetish", was ich gerne mal in mein Transgenderdasein mit einbaue.
Bin ein Mann, der gerne zwischen den Geschlechtern wandelt und wann immer Zeit und Lust hat, seine weibliche Seite auslebt.

Besuche doch mal meine Seite auf YouTube und / oder Flickr. ;)
Benutzeravatar
Chantalle
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 744
Registriert: Do Jul 28, 2005 6:02 pm
Wohnort: Hamburg

Re: Petplay was ist das für euch?

Beitragvon Tian » So Jun 25, 2017 10:30 pm

Chantalle hat geschrieben:Mhh, würde aus dem Stehgreif sagen, es für mich ein Spiel. Einfach mal in eine Rolle schlüpfen, dem menschlichen entfliehen. Es ist für mich ein "Unterfetish", was ich gerne mal in mein Transgenderdasein mit einbaue.


Ich selbst habe gar keine Erfahrung, aber von dem, was ich von anderen mitbekommen habe:
Ich würde sagen, dass es eine verspielte, phantasievolle Variante des bdsm ist. Ich könnte mir vorstellen, dass sich der Tier-Part intensiv in das Gefühl, geführt, gelenkt, beschützt und behütet zu werden eintaucht. Ich könnte mir vorstellen, dass es vielleicht emotional so ähnlich ist, wie was beim age play zwischen little und Daddy passiert.
Benutzeravatar
Tian
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 341
Registriert: Di Mai 28, 2013 10:56 pm

Re: Petplay was ist das für euch?

Beitragvon Aleksi » So Jun 25, 2017 10:35 pm

Tian hat geschrieben: Ich könnte mir vorstellen, dass es vielleicht emotional so ähnlich ist, wie was beim age play zwischen little und Daddy passiert.
[/quote]Ich könnte mir vorstellen, dass es vielleicht emotional so ähnlich ist, wie was beim age play zwischen little und Daddy passiert.[/quote]

Der Unterschied sollte nicht all zu groß sein. Viele Little sind Pet... Zumindest die ich kenne.
Ja es geht dabei um Schutz, vertrauen und mal so sein wie man ist.
Aleksi
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 16
Registriert: Di Jun 06, 2017 10:35 pm
Wohnort: Duisburg

Re: Petplay was ist das für euch?

Beitragvon Tian » So Jun 25, 2017 10:56 pm

Aleksi hat geschrieben:
Tian hat geschrieben: Ich könnte mir vorstellen, dass es vielleicht emotional so ähnlich ist, wie was beim age play zwischen little und Daddy passiert.


Der Unterschied sollte nicht all zu groß sein. Viele Little sind Pet... Zumindest die ich kenne.
Ja es geht dabei um Schutz, vertrauen und mal so sein wie man ist.


Deswegen meine Vermutung. Schön, dass Du es bestätigst. Dann kann ich mich da besser reindenken, als ich erwartet hätte. Ich würde mich selbst zwar nicht als "little" bezeichnen und ich nenne meinen Liebsten auch nicht "Daddy", aber wir haben einen ziemlichen Altersunterschied und ich hab schon eine starke Tendenz zum Verspielten.

Vermutlich kannst Du dann beim pet play auch Vieles ablegen, was Dich sonst hemmen würde, da Du ja in Deiner Rolle nicht an Konvention etc gebunden bist, sondern Deinen Impulsen folgen kannst.
Benutzeravatar
Tian
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 341
Registriert: Di Mai 28, 2013 10:56 pm

Re: Petplay was ist das für euch?

Beitragvon Aleksi » So Jun 25, 2017 11:06 pm

Richtig, das räumt viel Freiheiten ein. So bleiben auch kleine Macken gut als typisch Hund nicht im Raum stehen.
Auf der anderen Seite, ist es auch befreiend. Schwer zu erklären da bei mir emotional so oder so oft extreme aufeinander prallen.

Als Mensch zu kompliziert, als Hund sehr einfach ;-)
Aleksi
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 16
Registriert: Di Jun 06, 2017 10:35 pm
Wohnort: Duisburg

Re: Petplay was ist das für euch?

Beitragvon HrPeter » Do Jul 13, 2017 8:56 am

Also, in meiner Rolle als Owner/Caregiver übernehme ich Verantwortung für die human Doggie. Ich sorge für das Pet, pflege es, vermittele Sicherheit und Geborgenheit, halte den Alltagsstress von ihm fern.
Doggie darf ihre Gefühle spontan ausleben, auch wenn ich mal Zentrum eines Spaeßchens werden sollte. Sie sollte das Kommandos AUS sofort beachten. Wenn Doggie also "echt tierisch" treu, gehorsam, neugierig auf alles, verspielt ist - dann würden wir ein enges, sich ergänzendes Team bilden.
Benutzeravatar
HrPeter
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 4
Registriert: Do Jun 08, 2017 7:43 am
Wohnort: Münster

Re: Petplay was ist das für euch?

Beitragvon kuztraum » Di Sep 12, 2017 12:17 pm

Für mich ist es eher der Aspekt des sich Verletzbar machens... Sich zeigen mit all seinen Ängsten und zu hoffen, dass man genauso akzeotiert wird, wie man eben ist.
kuztraum
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 12
Registriert: Mi Mai 17, 2017 2:05 pm

Re: Petplay was ist das für euch?

Beitragvon Aleksi » Di Sep 12, 2017 2:16 pm

Das ist natürlich richtig, schließlich ist Petplay ein öffnen der Seele. Und auch ein Teil der Persönlichkeit
Aleksi
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 16
Registriert: Di Jun 06, 2017 10:35 pm
Wohnort: Duisburg


Zurück zu Petplay

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast