vor 5 jahren...

Ernsthaftere Diskussionen die nichts mit SM oder Fetisch zu tun haben, Euch aber am Herzen liegen

Moderatoren: Moderatoren, Administratoren

vor 5 jahren...

Beitragvon Calisto » Mo Sep 11, 2006 9:58 pm

vor fünf jahren zog mich eine aufgeregte reporterstimme vor den fernseher.
doch seine stimme rückte in den hintergrund, während ich vielmehr wie
hypnotisiert auf den bildschirm starrte und dabei dachte: "das kann nicht wahr sein."
auch während der nächsten stunden sass ich im schneidersitz vor dem fernseher,
und konnte einfach nicht glauben, was ich da sah...

der partner einer sehr engen freundin war in der zeit am ort des geschehens,
und so versuchte ich sie die ganze zeit zu erreichen, um zu erfahren, ob sie
schon etwas von ihm gehört hatte, und um für sie da zu sein. sie war völlig
aufgelöst und ich konnte nur da sitzen und versuchen sie aufzufangen. er
ist gottseidank unversehrt heimgekehrt. ein riesen glück. glück, das andere
nicht hatten.

und selbst heute noch, wenn ich diese bilder sehe...kann ich es kaum glauben.

gruzz, calisto
Calisto
 

Replying to Topic 'vor 5 jahren...'

Beitragvon Crazy_AT » Mo Sep 11, 2006 10:43 pm

Ich kann es auch kaum glauben, daß wir uns von der USA derartig verarschen lassen.
Arne
Crazy_AT
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 867
Registriert: Mi Aug 18, 2004 11:25 pm
Wohnort: Hagenow

Replying to Topic 'vor 5 jahren...'

Beitragvon TallenD » Mo Sep 11, 2006 11:31 pm

man kanns kaum glauben, das sich jeder so von einer regierung verarschen lässt...
bye,
talli

"...ich spiel mit der Welt wie ein Kind
das nichts weiss, von der Zeit die verrinnt
bitte verzeih mir den weg den ich ging
ich will doch nur Leben..."
TallenD
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 173
Registriert: Di Jul 19, 2005 4:38 pm
Wohnort: near Cologne

Replying to Topic 'vor 5 jahren...'

Beitragvon Glyxkind » Di Sep 12, 2006 7:14 am

Dieser "Jahrestag" ist wohl einer von denen, wo jeder genau weiss, was er in dem Zeitraum gerade gemacht hat. Manchmal würde ich es gerne vergessen. Jedesmal, wenn ich diesen Sprung aus dem Fenster wiedersehe, laufen mir die Tränen automatisch übers Gesicht....... und ich will sie garnicht stoppen.
Manchmal muss man zwischen gutem Ruf und Vergnügen wählen....
Glyxkind
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 400
Registriert: Mo Jul 18, 2005 7:31 am
Wohnort: München

Replying to Topic 'vor 5 jahren...'

Beitragvon A-Sado » Di Sep 12, 2006 1:20 pm

Ein Kollege war gerade bei CNN eingewählt - ja, ich weiß, surfen während der Arbeitszeit -, als es gerade passierte. Ich konnte dann noch eine Leitung bei MSN ergattern, dann waren alle Server dicht.

Sobald dies bei uns publik wurde, kam kein Telefonat mehr bei uns in der Firma an. Alle Kunden von uns saßen vor dem Fernseher. So ruhig war und es nie mehr wieder gewesen. Alle Kollegen haben irgendwie versucht, die neuesten Nachrichten zu erfahren.

Und danach die ganze Nacht vorm Fernseher gehockt und immer wieder diese schrecklichen Bilder gesehen. Ich war schon sechsmal auf den Twin Towers und jedes Mal, als ich die Bilder der einstürzenden Türme gesehen habe, ist mir bewußt geworden, daß es auch passieren hätte können, als ich oben auf der Aussichtsplattform oder im Restaurant gewesen war.

Ein Freund von mir, der zwar nicht in den Türmen, aber in einem der kleineren, eingestürzten Gebäude gearbeitet hat, war zwar zu diesem Zeitpunkt zu Hause in Chicago, aber auch er Freund und Kollegen verloren.

Die Tat bleibt für mich bis heute unvorstellbar.

P.S.: USA hin oder her, egal wie man zu der Regierung steht, die Leute in den Gebäuden, in den Fliegern und die Rettungsmanschaften haben diesen Tod nicht verdient.
"Life Is A Sexually Transmitted Disease" - Deine Lakaien
A-Sado
Member
Member
 
Beiträge: 58
Registriert: Mi Aug 24, 2005 2:42 pm
Wohnort: München

Replying to Topic 'vor 5 jahren...'

Beitragvon Fragende » Di Sep 12, 2006 7:48 pm

man mag mich für abgebrüht halten,

noch nie hat irgendein Mensch es verdient wegen Krieg, Terror zu sterben,

ich habe gesehen, wie Krieg gespielt wurde im Fernsehen, als man sah wie die Bomben einschlugen in Kuwait.

da wurde an den Stammtischen dann erzählt wie *geil* die Aufnahme gewesen sei.

wer Terror sät wird Terror ernten.

merken tun wir uns immer nur das Ereignis wo wir direkt betroffen sind.

und manchmal merkt man das Leben in all seiner Fülle in ein und derselben Minute an sich selber:

eine Raumfähre explodiert beim Start und genau in dem Moment erblickt neues Leben die Welt.

am 11.09. habe ich keinen menschlichen Verlust zu betrauern,
nur die ohnmächtige Wut jedes Jahr über die Ungleichheit in der Welt.

mfg
Fragende
Benutzeravatar
Fragende
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 925
Registriert: Do Aug 07, 2003 5:15 pm
Wohnort: Urlaubianien vorbei *;-)

Replying to Topic 'vor 5 jahren...'

Beitragvon dertreueHusar » Di Sep 12, 2006 10:06 pm

Für mich ist der 11.9. auf jeden Fall auch ein ganz besonderes
Datum. Am 11.9.03 habe ich mich hier angemeldet. Anfangs
eigentlich nur, um meine Karten für die NDL zu verkaufen, da ich
verhindert war.

Beim Lesen der Beiträge hier, habe ich dann angefangen
ebenfalls zu posten. Ich fühle mich hier immer noch sehr
wohl, obwohl sich das Klima schon etwas veränderet hat.

Man kann diesen Terror nicht einfach damit bekämpfen, dass
man Bomben wirft. Das funktioniert nicht. Die USA haben
Al Kaida höchstens aufgewertet. Busch hat sicherlich viele
Fehler gemacht.

Trotzdem gilt es den Kampf gegen diesen Terror grenzüberschreitend
zu führen. Wie schnell das gehen kann, haben wir soeben in
Deutschland erfahren. Wir können nicht so tun, als ginge uns
das hier alles nichts an.

Die Opfer in den USA haben mein Mitgefühl. Es ist grauenhaft,
was am 11.9.01 alles geschehen ist. Ich kann diese Taten nur
verurteilen und verabscheue sie aus tiefstem Herzen.

LG

der treue Husar
dertreueHusar
NoSin-Moderator
NoSin-Moderator
 
Beiträge: 3338
Registriert: Do Sep 11, 2003 8:25 pm
Wohnort: NRW

Replying to Topic 'vor 5 jahren...'

Beitragvon 636 » Di Sep 12, 2006 10:22 pm

hmmmm, als wir im Dezember letzten Jahres
unseren Urlaub beendet hatten, fuhren wir im
Bus zum Flughafen zurück.

Wir sind durch einen Ort, eine Stadt in Ägypten gefahren
und haben mit Entsetzen aus dem Fenster geschaut!

Das war die andere Seite der Medaille!

Persönlich seh ich das mal so, mal so, mag nicht
urteilen, wer der Agressor war, kann ich nicht, aber ich
find das alles, Terror und Co. einfach nur furchtbar
bescheuert.

In oben zitiertem Urlaub waren wir zu Gast, das ging
so weit, dass mir einer der Kellner zum Abschied ein
Geschenk machte, er schenkte mir einen Schal seines
Lieblings-Fussballclubs!
Ich hab versucht in kleinen Teilen seine
Sprache zu lernen und er meine, es war ein
wahnsinnig toller Urlaub, wir sind aufeinander zu
gegangen.

Gegenseitige Rücksichtnahme auf die jeweils andere
Kultur ...

Alles andere ist bullshit meint
Bernd
636
 

Replying to Topic 'vor 5 jahren...'

Beitragvon Andree61 » Di Sep 12, 2006 11:07 pm

Ein heikles Thema.

Natürlich hat es erschüttert. Und zuerst konnte ich es, als ich es im Autoradio auf einer längeren Fahrt hörte, nicht wirklich... glauben. Hielt es für Fiktion. Ein Hörspiel? Und dachte... ein sehr schlechtes. Und dann... das auch noch zu dieser Zeit.

Dann ein Fernseher. Der zeigte, das all das... Realität war. ich konnte es trotzdem nicht wirklich begreifen. Und sah neben mir... die Kinder. Und dachte..., wie... sollen sie es begreifen. Wie sollst Du, der es nicht begreift..., ihnen... erklären.

Sie - haben es verstanden: Irgendwie. Denn wie sagte er neulich? Warum baut man aus Laser Waffen, wenn Ärzte doch mit Laser viel wichtigere Dinge machen können. Kindermund... tut Wahrheit kund. [Verweis: Kinder an die Macht].

Nur: Bei aller Betroffenheit sollten wir auch nicht vergessen zu welchen Einschränkungen dieses Ereignis in der Folge für gewisse uns verbriefte Freiheiten geführt hat. Aber diese Sicht der Dinge, hier mal angerissen, möge jeder Webnutzer

etc, mit sich selber ausmachen. Schließlich gebe ich hier keinen politischen Kommentar, sondern das... ist 'auch' meine Sicht der Dinge. Und die darf [lt. Verfassung als Recht auf freie Meinungsäußerung].

@ an Fragende zu ihrem Beitrag. Dem schließe ich mich an.

L` Aguzzino
Andree61
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 45
Registriert: Do Dez 08, 2005 10:23 pm

Replying to Topic 'vor 5 jahren...'

Beitragvon dertreueHusar » Mi Sep 13, 2006 10:23 pm

@ Bernd, :)

du schreibst:

<<Gegenseitige Rücksichtnahme auf die jeweils andere
Kultur >>

Genau das meine ich auch. Gegenseitige Rücksichtnahme.
Damit kommen wir gemeinsam zum Ziel. Dieser Satz
drückt es gut aus. Die Verständigung zwischen den Völkern
und den verschiedenen Religionen muss unser aller Ziel sein.
Das oberste Ziel.

Gegen Extremisten hat nur keine Seite eine Chance, weder
hüben noch drüben. Leider!

LG

der treue Husar:)
dertreueHusar
NoSin-Moderator
NoSin-Moderator
 
Beiträge: 3338
Registriert: Do Sep 11, 2003 8:25 pm
Wohnort: NRW

Nächste

Zurück zu Diskussionen über Alltägliches, Politik, Wirtschaft, etc

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron