Fundstück eines sentimentalen Romantikers

(hey, der Tag war Scheisse/genial weil)

Moderatoren: Moderatoren, Administratoren

Fundstück eines sentimentalen Romantikers

Beitragvon Glyxkind » So Aug 26, 2007 12:14 pm

Schmetterlinge

Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß wie Wolken schmecken.
Der wird im Mondschein, ungestört von Furcht, die Nacht entdecken.

Der wird zur Pflanze, wenn er will. Zum Tier, zum Narr, zum Weisen.
Und er kann in einer Stunde durch das ganze Weltall reisen.

Der weiß, daß er nichts weiß, wie alle anderen auch nichts wissen.
Nur weiß er, was die anderen und auch er noch lernen müssen.

Wer in sich fremde Ufer spürt und Mut hat, sich zu recken;
der wird allmählich, ungestört von Furcht, sich selbst entdecken.

Abwärts zu den Gipfeln seiner selbst blickt er hinauf.
Den Kampf mit seiner Unterwelt nimmt er gelassen auf.

Wer Schmetterlng lachen hört, der weiß wie Wolken schmecken.
Der wird im Mondschein, ungestört, die Nacht entdecken.

Wer mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben:
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben.

(Novalis)
Zuletzt geändert von Glyxkind am So Aug 26, 2007 12:27 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Manchmal muss man zwischen gutem Ruf und Vergnügen wählen....
Glyxkind
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 400
Registriert: Mo Jul 18, 2005 7:31 am
Wohnort: München

Re: Fundstück eines sentimentalen Romantikers

Beitragvon Tian » Di Feb 04, 2014 1:15 am

Das gefällt mir. :)

(Wobei ich gestehen muss, dass ich zuerst verwirrt war, weil es so gar nicht nach Novalis klingt. Aber es ist die Band gemeint und nicht der Sicher. Upps)
Benutzeravatar
Tian
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 341
Registriert: Di Mai 28, 2013 10:56 pm


Zurück zu Ein bisschen gefühlte Gefühlswelt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron